Montag, 25. Juli 2011

Die Welt hat uns wieder!!!

Wir sind wieder in der Zivilisation! Nach einer langen und
anstrengenden Tour durch Tadjikistan Kirgisistan und nun China sind
wir heute in der alten Seidenstrassenstadt Kashgar eingetroffen. Es
war die bei weitem anstrengendste aller unserer Reisen. Weniger die
hohen Paesse bis zu 4633m setzten uns zu sondern Hitze Kälte miserable
Wege Stürme und eine miserable Versorgungslage. Nichts desto Trotz war
es eine unvergleichlich schöne Reise durch phantastische unberührte
Natur. Ab nächster Woche folgen dann verspätet Fotos und Berichte. Bis
dahin liebe Gruesse aus China- ja wir haben es wirklich geschafft bis
dahin per Bike zu gelangen.
Isabel und Uwe
Von meinem iPhone gesendet


Mit dem iPhone ist es doch ein wenig umständlicher Blogs zu senden.
Fehler bei Satzzeichen, Groß- und Kleinschreibung etc. bitte entschuldigen!

2 Kommentare:

Am/um 26. Juli 2011 um 08:23 , Blogger Hugo Egger meinte...

Gott sei Dank habt Ihr diese Strecke überwunden!
Gratulation !! Ihr seid schon ganz Verrückte Biker!! Liebe Grüsse und weiterhin GOOD LUCK
Hugo aus der Schweiz

 
Am/um 30. Juli 2011 um 15:20 , Blogger 丝绸之路 www.silkroad-project.eu meinte...

Hey, Glückwunsch! Das ist super! Wie geht es bei euch weiter? Wir sind ja am Visum gescheitert und sind nun in Japan, Ein Traumlandland fürs Radfahren. Grüße aus Nagasaki
Gunda

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite