Montag, 6. Februar 2012

Singapur!!! Das Ende unserer Fahrrad- Reise!!!!







Exakt nach einem Jahr haben wir Singapur , den Endpunkt unserer Reise, erreicht.
Am 6.2.2011 verließen wir St. Emmeram in München.
Am 5.2 2012 rollten die Räder nach 19310km am Merlion in Singapur aus.
Wir hatten ein erlebnisreiches, wunderbares, harmonisches Jahr, ohne Erkrankungen und nur einem ernsthaften Sturz, der Isabel ein paar Tage zur Ruhe zwang.
Wir machten keinerlei schlechte Erfahrungen und trafen viele interessante und gute Menschen.
Die Stimmung schwankt nun zwischen Zufriedenheit, Glück, Melancholie und Freude.
Drei Freunde erwarteten uns glücklicherweise. Gerold, der mittlerweile in New York wohnt, war zufällig gerade geschäftlich hier.
Wir feierten ein wenig das Ende einer tollen Zeit!

























4 Kommentare:

Am/um 8. Februar 2012 um 12:47 , Blogger Hugo Egger meinte...

Herzliche Gratulation zu dieser tollen Leistung!!
Euer Mut und Durchhaltewillen ist absolut bewundernswert!! Jetzt gilt es den Tritt für den Alltag wieder zu finden
Alles Gut aus der Schweiz, Hugo Egger

 
Am/um 21. Februar 2012 um 06:25 , Blogger Wolfgang Burggraf meinte...

Herzlichen Glückwunsch zur gelungenen Tour! Wir haben die letzten Wochen noch nicht nachgelesen, heißen euch aber auch herzlich willkommen daheim!

Gunda und Wolfgang

http://silkroad-project.blogspot.com/2012/02/heute-vor-einem-jahr_21.html

 
Am/um 6. Juni 2012 um 21:24 , Blogger Oliver meinte...

Ich bin durch die Seite reiseberichte.com auf Ihre Traumreise aufmerksam geworden und habe den Blog geradezu verschlungen. Ich bin begeistert von Ihrem Mut, diese Strecke auf sich zu nehmen und Ihrem Durchhaltevermögen :-) Es war sehr interessant, die Reise zu verfolgen. Vielen Dank für die Möglichkeit, uns Leser an Ihren Eindrücken teilhaben zu lassen.
Gruß
Oliver Friedrich

 
Am/um 7. Juni 2012 um 00:32 , Blogger Velo-Traumreise meinte...

Dank für den lieben Kommentar!
Freut uns natürlich wenn es auch anderen Leuten Spaß macht.
Es war einfach eine riesige Zeit.
Hoffentlich gehts bald weiter.
Man kommt nie wieder ganz daheim an!
Ein Stück der Seele verharrt "on the road"
Liebe Grüße
Uwe

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite