Freitag, 11. November 2016

Den größten Salzsee der Welt erfahren


,




Der Salar de Uyuni liegt im äußersten Südwesten von Bolivien in der Nähe der chilenischen Grenze nahe der sympathischen Kleinstadt Uyuni. 
Der Salar ist der größte Salzsee der Welt mit einer Größe von etwa 12.000qkm.
Die Länge beträgt 140km, die Breite 110.
Der Salar de Uyini liegt auf dem bolivianischen Altiplano auf einer Höhe von 3653m.
Er ist der größte Speicher für Lithium weltweit, das für die Herstellung von Akkus Verwendung findet. 
Bolivien erhofft sich große Einnahmen wenn sich erst einmal die Elektrofahrzeuge durchsetzen sollten. 

Es ist eine besondere Erfahrung über diesen "See" zu radeln. 
Man verliert die gewohnten Dimensionen und Vorstellungen.

Man sieht vor sich eine Insel und kommt ihr auch in Stunden nicht näher. Man will stets an der Kante, davorn in den Abgrund schauen.aber auch dem nähert man sich nicht an.

Natürlich meint man unnentwegt über einen zugefrorenen See zu gleiten. Nein es ist nicht kalt und so hart, dass man mit dem Salz auch Häuser bauen kann.

Die klimatischen Verhältnisse sind schon sehr besonders.
Fast ständig weht ein stärker Wind, der sich nachmittags zu einem Sturm mausert. Wehe dem Radler, der diesen Sturm von vorne erlebt.
Er wird vom Eis resp. Salz gefegt.
Die UV Strahlung ist brutal.
Gilt bei uns schon ein UV- Index von6-7 als hoch und über 10 als extrem werden hier täglich Werte von 15-20 erreicht.
Wer sich dagegen nicht richtig schützt ist verloren.
Hier kommt der Sunblocker mit Faktor 100 zum Einsatz und die Gletscherbrillen. Und trotzdem brennen nachts die Augen.

Tags ist es oft unerträglich heiß. Nachts soll es bis zu -25 Grad kalt werden .
Bei uns nur -7 Grad.
Das Trinkwasser ist morgens trotzdem gefroren.

In der Mitte des Sees befindet sich die Insel Inka Huasi.
Einige hundert Jeeps gefüllt mit Touristen besuchen sie täglich.

Am Abend kehrt Ruhe ein.
Uebernachten dürfen hier nur Radfahrer.
Bei Sonnenuntergang gehört Inkahuasi nur uns...




,





1 Kommentare:

Am/um 12. November 2016 um 17:21 , Anonymous scaurum meinte...

Hallo Ihr Lieben, wir freuen uns jedesmal über neue und spannende Nachrichten und Bilder. Drücken Euch die Daumen, dass die Wadeln noch lange stramm bleiben und Speicherkarten Platz für weitere Bilder haben.
Seid herzlich gegrüßt
Stefan

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite